Alle Beiträge von adminfoteini2015

Was ist systemische Beratung / Therapie

In der systemischen Arbeit geht es um die inneren und äußeren Systeme der Klienten. Es wird beachtet, dass Menschen bestimmten sozialen Systemen angehören – Familie, Partnerschaft, Kollegen, Freunde u.a. Der Herkunftsfamilie, mit ihrer eigenen Ordnung, kommt eine besondere Bedeutung zu. Hier sind prägende Beziehungs-, Kommunikations- und Handlungsmuster entstanden. Dabei werden familiäre Regeln und Überzeugungen oft von einer Generation zur nächsten weitergegeben. Diese Strategien waren einmal notwendig, um das Leben zu bewältigen – doch heute können sie hinderlich sein und zu Konflikten und Krisen führen.

Systemisch arbeiten bedeutet: Es wird nicht nur die Person, die ein Anliegen hat, sondern auch das Beziehungssystem, dem diese Person angehört, mit betrachtet.

Um neue Perspektiven und Ideen für eine Veränderung zu entwickeln, werden die jedem Menschen zur Verfügung stehenden Fähigkeiten und Ressourcen aktiviert und für neue Lösungswege genutzt.

Ich wende folgende Methoden an:
• Systemische Beratung
• Lösungs- und ressourcenorientierte Kurzzeitberatung
• Skulpturarbeit / Familienrekonstruktion (n. Virginia Satir)
• Familien-/Systembrett
• Arbeit mit Kommunikationsmustern
• Genogrammarbeit (generationsübergreifende Darstellung)
• Erproben neuer Verhaltensweisen im Rollenspiel
• Kreative und körperorientierte Methoden
• Methoden zur Entspannung
• Wertschätzende Kommunikation

Die systemische Haltung beinhaltet

Würdigung und Wertschätzung
Die Klienten werden mit ihren Problemen, ihren Anliegen, ihren bisherigen Lösungsversuchen sowie als Menschen im Allgemeinen stets gewürdigt und wertschätzt.

Ressourcen-& Kompetenzorientierung
Die Beratung/Therapie orientiert sich stets an bereits bestehenden Ressourcen und Kompetenzen der Klienten und versucht diese zu stärken.

Wertfreiheit & Offenheit
Die Beraterin bleibt offen gegenüber den Perspektiven der Klienten und lässt ihre persönlichen Wertemaßstäbe nicht in die Beratung einfließen.

Neutralität & Allparteilichkeit
Die Beraterin ergreift im Sinne der Neutralität nicht Partei für eine der Positionen, sie ergreift im Sinne der Allparteilichkeit als Methode bewusst Partei für alle Standpunkte.

Lösungsoffenheit & Möglichkeitserweiterung
Die Beraterin sieht sich lediglich als Begleitung beim Ausprobieren von Lösungen und bleibt dabei stets offen für neue Lösungsansätze und erweitert die Möglichkeiten der Klienten.

Professionalität & Bewusstsein über Eigenes
Die Beraterin ist sie stets bewusst über ihre Konstitution, Tagesform sowie über eigene Themen und lässt diese im Sinne einer professionellen Arbeitsweise nicht in den Beratungskontext einfließen. Dazu gehört auch das Bewusstsein über eigene Grenzen und die stetige Reflektion durch Inter- und Supervision.

Kongruenz & Authentizität
Die Beraterin verstellt sich im Beratungskontext nicht sondern verhält sich entsprechend iher Persönlichkeit, um mit ihrer Kongruenz und Authentizität die Glaubwürdigkeit der Beratung und der Methoden zu sichern.

Spaß an der Arbeit
Die Beraterin hat Spaß an ihrer Arbeit, weil die Arbeit dann einfach mehr Spaß macht.

MPU- Vorbereitung

OHNE VORBEREITUNG……….ist eine negative MPU wahrscheinlich.

Lieber ein sorgfältiges Bestehen nach qualifizierter Vorbereitung als immer wieder zur Kasse gebeten zu werden!

Was passiert bei der MPU (Medizinisch-psychologische Untersuchung)

Sie hat nichts mit Kugeln stapeln, Joghurt an die Wände nageln oder andere komischen Dinge zu tun. Es müssen beispielsweise schriftliche Fragen zum Lebenslauf, Gesundheitszustand und zum Untersuchungsanlass beantwortet werden. Danach folgt ein Leistungstest am Computer. Dort ist Schnelligkeit, Konzentration, Genauigkeit und vor allem Durchhaltevermögen gefragt. Bei einer medizinischen Untersuchung soll im dritten Schritt festgestellt werden, ob eine ausreichende Kraftfahrtauglichkeit besteht. Hier werden je nach Anlass Alkohol- und Drogen spezifische Tests gemacht. Am Ende wartet ein psychologisches Gespräch auf die Teilnehmer, der wohl wichtigste Teil der MPU. Nur wenn der Psychologe genügend positive Unterschiede zwischen früher und heute feststellen kann gibt es eine positive Beurteilung.

Wer unvorbereitet in den Test geht oder unbedacht antwortet gibt, hat kaum eine Chance zu bestehen.

Ich biete deshalb eine MPU Beratung und Vorbereitung an.

Besonderes Seminar für Teilnehmer, die durch Alkohol und Drogen aufgefallen sind.

Einstieg jederzeit möglich.

Vorbereitung in Einzelgesprächen (6-7 Sitzungen).

Übrigens: Ratenzahlung ist möglich.

Klären Sie gleich Ihre wichtigsten Fragen zu Ihrer Situation unverbindlich.